Mond Diät: So purzeln die Pfunde!

Der Mond beeinflusst das Meer, warum also nicht auch den menschlichen Körper, zumal dieser zu 80% aus Wasser besteht? Sie haben bereits jegliche Diäten ausprobiert, aber bislang ohne Erfolg? Dann testen Sie die Mond Diät und richten Sie sich beim Abnehmen nach dem Mond!

Sie möchten endlich Ihre Wunschfigur erreichen? Sie passen nicht mehr in Ihre Lieblingsjeans und würden gern schnell ein paar Kilo verlieren? Und zwar dauerhaft? Keine Sorge, wir helfen Ihnen dabei, ganz in Ruhe abzunehmen und dabei Ihren Körper zu respektieren.

Wir haben genug von ungesunden Radikaldiäten, die einem das Blaue vom Himmel versprechen, unrealistisch und obendrein auch noch schlecht für den Körper sind! Abnehmen ist kein Geheimnis. Essen Sie weniger Zucker, versuchen Sie nicht zwischen den Mahlzeiten zu naschen, raffen Sie sich auf… Finden Sie die richtige Abnehm-Methode für Ihr Sternzeichen!

Damit Ihnen das Abnehmen leichter fällt, richten Sie sich nach den Mondphasen! Natürlich abnehmen ist nicht einfach, aber durchaus machbar!

Das Prinzip der Mond-Diät

Vom Neumond bis zum Vollmond(Phase des zunehmenden Mondes) befindet sich der Körper in einer Phase der Aufnahme, der Verarbeitung, und dann, in der Phase des abnehmenden Mondes, ist der Körper in der Periode der Eliminierung. Es ist nicht kompliziert, Sie müssen nur Ihren Organismus verstehen.

Schluss mit Radikaldiäten! Richten Sie sich beim Essen nach dem Mond. Halte Sie sich an den Mondzyklus. Sie werden sich erleichtert fühlen.

Abnehmen in 4 Schritten

  1. Bei zunehmendem Mond: Schränken Sie sich jetzt nicht ein. Essen Sie, worauf Sie Lust haben. Der Körper ist jetzt in seiner Phase der Assimilation, d.h. er verbrennt die Kalorien jetzt ohne Probleme. Trotzdem gilt natürlich: Nicht zu viel Zucker und viel frisches Gemüse!
  2. Bei Vollmond: Jetzt ist Detox angesagt. Ihr Körper geht in die Phase der Eliminierung über, undzwar für 3 Tage, am Tag vor Vollmond, an Vollmond und am Tag nach Vollmond. Machen Sie jetzt eine Monodiät, das heißt, nehmen Sie nur ein Nahrungsmittel pro Tag zu sich. Etwas Einfaches und Natürliches wie Äpfel, Karotten, Reis… Denken Sie dabei auch an Pflanzen, die Ihre Leber reinigen, wie zum Beispiel schwarzer Rettich oder Rosmarin. Und besonders wichtig: Trinken Sie viel Wasser!
  3. Bei abnehmendem Mond: Ihr Körper baut jetzt ca. 12 Tage lang Reserven ab. Dies ist die eigentliche Abnehmphase. Erleichtern Sie Ihrem Körper die Arbeit, indem Sie Pflanzen mit Detox-Wirkung zu sich nehmen (Löwenzahntee, Rosmarin, Enzian…) Nehmen Sie jetzt außerdem viele Ballaststoffe zu sich und vermeiden Sie rotes Fleisch zusammen mit sehr stärkehaltigen Lebensmitteln.
  4. Bei Neumond: Fangen Sie erneut mit der Monodiät an, 3 Tage lang. Jetzt findet im Körper eine Tiefenreinigung statt. Besonders Nieren, Darm und Haut werden jetzt gesäubert und regeneriert. Denken Sie wieder daran, Pflanzen zu sich zu nehmen. Brennnessel, Birke und schwarzer Rettich sind besonders gut.

Bedenken Sie dabei aber auch immer, dass bestimmte Perioden Ihres Lebens günstiger sind als andere, um Gewicht zu verlieren. Auch die Position der Planeten kann den Erfolg bei der Gewichtsabnahme stark beeinflussen. Überstürzen Sie nichts und lassen Sie sich von einem unserer spirituellen Lebensberater helfen und begleiten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schon seit jeher fasziniert der Mond die Menschheit. Dass er einen Einfluss auf uns und unser Leben hat ist mittlerweile unumstritten. Lesen Sie hier mehr zum Thema.

Mondkalender Rasieren 2018  So wachsen die Haare langsamer nach!
Mond-Diät: Abnehmen mit dem Mond  Wie der Mond beim Abnehmen helfen kann!
Neumond: Sein Einfluss  Was bewirkt diese Mondphase?
Gärtnern mit dem Mond  In 3 Schritten
Das ABC der Planeten: Der Mond  Alles, was Sie über den Mond wissen müssen!
Schlafstörungen bei Vollmond  Schlafen wir bei Vollmond schlechter?

KONSULTIEREN SIE UNSERE SPIRITUELLEN LEBENSBERATER

Sehen Sie sich Preise, Verfügbarkeit und Fachgebiete, sowie die Kundenbewertungen an und entscheiden Sie, welcher dieser spirituellen Lebensberater die Fragen zu Ihrer Zukunft am besten beantworten kann.

Kontaktieren Sie uns!