5 gute Gründe, sich in einen Krebs zu verlieben

Der Krebs ist liebenswert und sehr sensibel. Er ist sehr anhänglich, aber Vorsicht: Fühlt er sich nicht wohl, kann er sich ganz schnell in seinen Panzer zurückziehen. Sie haben sich in einen Krebs verliebt? Glückwunsch! Hier fünf gute Gründe, für einen Krebs schwach zu werden.

Krebse sind besitzergreifend und kindisch. Sie bleiben oft ihrer Familie sehr verbunden, also hüten Sie sich, seine Familie zu kritisieren… Einen Krebs zu verführen ist kein leichtes Unterfangen.

>>>> Wie verhält sich ein Krebs in der Liebe?

5 gute Gründe, für einen Krebs schwach zu werden

1. Seine Freundlichkeit: Er ist feinsinnig und zuvorkommend und braucht vor allem Zärtlichkeit, und so ist er auch mit seinen Mitmenschen

2. Sein Beschützer-Instinkt: Er liebt seine Familie über alles, seine Wurzeln sind ihm sehr wichtig, er hängt an seiner Herkunft.

3. Seine symbiotische Art: Wenn der Krebs liebt, möchte er mit seiner besseren Hälfte eins werden und Hand in Hand voranschreiten. Er kann sogar sehr abhängig sein, aber auf eine liebenswürdige Art.

>>> wie verbessere ich meine Beziehung mit einem Krebs?

4. Sein Sinn für die einfachen Dinge des Lebens: Er mag Klarheit und Ehrlichkeit. Eine Beziehung, die ihn krank und unglücklich macht, kommt für ihn nicht in Frage.

5. Er ist sensibel und aufmerksam und bemerkt immer, wenn etwas nicht stimmt: Er kommt auf Sie zu, um zu verstehen, was nicht in Ordnung ist. So tun als ob, kommt mit ihm nicht in Frage. Er folgt seiner Intuition und schafft es so, ihren Gemütszustand zu verstehen und zu durchschauen und schafft es so, ihnen besonders nahe zu sein.

Der Krebs passt besonders gut zusammen mit:

Konsultieren Sie unsere spirituellen Lebensberater

Sehen Sie sich Preise, Verfügbarkeit und Fachgebiete, sowie die Kundenbewertungen an und entscheiden Sie, welcher dieser spirituellen Lebensberater die Fragen zu Ihrer Zukunft am besten beantworten kann.

Kontaktieren Sie uns!