Sie erreichen unsere Wahrsager
unter der Nummer 03030806064

Das Gesetz der Anziehung – So erhalten Sie, was Sie sich wünschen

Das Universum unterliegt 14 Universalgesetzen. Das 8. Gesetz wird das „Gesetz der Anziehung“ genannt und beruht auf der Annahme, dass jeder durch seine Handlungen und Gedanken positive oder negative Dinge anzieht. Das bedeutet nicht, dass man sich nur etwas zu wünschen braucht und dann wartet, bis der Wunsch in Erfüllung geht. Vielmehr geht es darum, Schwingungen und Energien gezielt zur Verwirklichung seiner Ziele zu nutzen. Ein wahres Kinderspiel, für diejenigen, die wissen, wie es funktioniert!

Was wir sähen, werden wir ernten, selbst das Universum bestätigt uns diese Annahme. Dank des Gesetzes der Anziehung erhält der Mensch die Chance, sein eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen. Dadurch ist es möglich, zu erhalten, was man sich wünscht. Aber Vorsicht, denn dieses Prinzip ist ein zweischneidiges Schwert, das sich auch gegen Sie richten kann, wenn Sie nicht aufpassen. Wir erklären Ihnen das Gesetz der Anziehung und geben Ihnen Tipps, wie Sie es zu Ihren Gunsten nutzen können.

Das Gesetz der Anziehung: Wie funktioniert es?

Wenn Sie mit dem Begriff Karma vertraut sind, fällt es Ihnen sicher leicht, dieses Konzept zu verstehen. Vor hunderten von Jahren wurde es zunächst von Buddha gelehrt und besagt: „Alles was wir sind, ist das Ergebnis von dem, was wir gedacht haben“. Der Grund für das, was sein wird, liegt nicht etwa in einem früheren Leben, sondern im Hier und Jetzt und die Auswirkungen dieses Prinzips zeigen sich in der mehr oder weniger nahen Zukunft.

Mit Hilfe dieses Gesetzes und der Kraft unseres Geistes können unsere Gedanken oder Gefühle (wie Freude, Hasse, Liebe oder Wut) Wirklichkeit werden.

Irgendwann in unserem Leben werden wir auf die eine oder andere Weise von ihnen eingeholt. Zusammengefasst kann man sagen: Was Sie erhalten, ist das Ergebnis Ihrer Gedanken. Das hat nichts mit intellektuellen Fähigkeiten zu tun. Um das Gesetz der Anziehung zu beherrschen, benötigt man nur ein erhöhtes Bewusstsein.

einstein

Selbst Einstein sagt es, wir bestehen aus Atomen und senden Schwingungen aus. Unser Gehirn sendet über unsere Gedanken Signale an das Universum. Dies wirkt sich dann auf unser weiteres Leben aus!

Wie kann man dieses Prinzip zu seinen Gunsten nutzen?

Ihr bisheriges Leben hat bestimmt, wie Ihr heutiges Leben aussieht. Dies ist das Erste, was man verstehen muss, wenn man sich für das Gesetz der Anziehung interessiert. Das Leben ist wie eine weiße Leinwand, es steckt voller Möglichkeiten und Sie selbst entscheiden, wie das Bild am Ende aussehen wird.

>>> Wie Sie in Zukunft günstige Gelegenheiten erkennen ergreifen können?

Dieses mächtige, aber auch sehr empfindliche Gesetz funktioniert jedoch in beide Richtungen. Mit einer negativen, pessimistischen Haltung können Sie sich nicht weiterentwickeln. Wenn Sie jedoch positiv denken und sich auf Ihre Ziele konzentrieren, wird sich der Erfolg ganz von selbst einstellen und Sie werden schnell die gewünschten Ergebnisse erhalten.

Mit diesen 4 Verhaltenstipps können Sie sich das Gesetz der Anziehung zunutze machen.

1. Entspannen Sie sich durch Meditation:

Stress gehört zum Leben, aber wenn er überhandnimmt, kann er uns von unseren Zielen entfernen. Meditation hat eine wohltuende Wirkung und entspannt Körper und Geist… Sie verhilft uns zu einer positiven Haltung in unserem Alltag!

2. Konzentrieren Sie sich auf das, was Sie haben und seien Sie dankbar dafür:

Denken Sie nicht mit Nostalgie an das, was Sie verloren haben. Werden Sie sich darüber bewusst, was Sie haben oder konzentrieren Sie sich darauf, was Sie erreichen möchten. Begreifen Sie, dass das Glück direkt vor unserer Nase liegt und dass wir durch positive Gedanken vom Universum belohnt werden.  

3. Achten Sie auf eine positive Ausdrucksweise:

Ein „Ich will nicht scheitern“ hat nicht den gleichen Effekt wie ein „Ich werde es schaffen“. Unsere Wortwahl ist Sinnträger und sagt viel über unseren Geisteszustand aus. So besagt das Gesetz der Anziehung auch, dass nicht nur der Inhalt unserer Worte, sondern auch die Wortwahl, vom Universum aufgenommen wird.  

4. Definieren Sie klar, was Sie möchten und veranschaulichen Sie Ihre Absichten:

Stellen Sie sich das Haus oder den Job Ihrer Träume regelmäßig vor. Vielleicht erstellen Sie Listen oder hängen Fotos an einem Ort auf, wo Sie sie oft sehen, um Ihre Ziele zu veranschaulichen. Diese Praktik hilft Ihnen dabei, Ihre Absichten zu festigen und ihrer Verwirklichung ein Stück näher zu kommen.

Kontaktieren Sie uns!