Vollmond vom 5. Juni im Schützen: Wird die Krise andauern?

Last updated

Am 5. Juni sehen wir am Himmel den Vollmond im Sternzeichen Schützen. Der Vollmond im Schützen steht für Energie, Bewegung und Dynamik. Er lädt uns dazu ein, vorwärtszugehen und ohne Furcht oder Zweifel Hindernisse zu überwinden, die uns begegnen könnten. Aber welchen Einfluss hat dieser Vollmond auf Ihr Sternzeichen? Hier erfahren Sie mehr.


 Contents:

Im Juni 2020 findet der Vollmond am Freitag, dem 5. Juni um 21:14 Uhr auf 15 Grad 34 im Sternzeichen Schütze statt.

Vollmond vom 5. Juni im Schützen, eine Halbschatten-Mondfinsternis

Der Vollmond vom 5. Juni wird ein ganz besonderes Ereignis, denn es handelt sich dabei um eine Halbschatten-Mondfinsternis.

Man spricht von einer Halbschatten-Mondfinsternis, wenn der Mond nur im Halbschattenkegel der Erde (und nicht in ihrem Schatten) vorbeizieht. Aus astrologischer Sicht hat eine Mondfinsternis die gleiche Wirkung wie ein mächtiger Vollmond. Er offenbart uns viele Dinge. Wenn wir vorher gute Dinge gesät haben, stellen wir nun fest, dass wir uns gut fühlen und wir ernten die Früchte unserer Arbeit. Ansonsten durchlaufen wir nun eine kleine Krise, es ist ein Moment der Veränderung fürs uns, der richtige Zeitpunkt, um die Weichen neu zu stellen und zu ändern, was zurzeit in unserem Leben schiefläuft.

Welche Auswirkungen hat der Vollmond im Schützen?

Wenn ein Vollmond im Schützen stattfindet, steht die Sonne im Zwilling und der Mond befindet sich (auf den Grad genau direkt gegenüber im Tierkreis) im Sternzeichen Schütze.

In diesem Zusammenhang ist die Sonne ein Zeichen für Bewegung und Austausch. Dieser Vollmond kündigt Abenteuer und Reisen an, ist aber auch ein günstiger Zeitpunkt für bereichernde intellektuelle Gespräche. Neugierde, Lernen und Weiterentwicklung unseres Wissens erwarten uns.

Während des Vollmonds im Schützen fehlt es uns nicht an Energie. Passivität tritt in dieser Zeit bestimmt nicht ein, ganz im Gegenteil. Dieser Vollmond steht für Sport und Abenteuer. Er lädt uns ein, voranzugehen, uns Hindernisse zu stellen, die uns den Weg versperren und lautstark unsere Meinung zu äußern.  Wir wachsen über uns hinaus und überwinden unsere Ängste,  wenn wir Schwierigkeiten haben, uns auszudrücken.

Extrovertierte Menschen fühlen sich in dieser Situation sehr gut, für eher schüchterne und introvertierte Menschen, könnten Ängste erwachen.

Vollmond in Verbindung zum Quadrat aus Venus mit Mars und Neptun

Bei genauer Betrachtung des Vollmondhimmels am 5. Juni 2020 stellt man fest, dass der Vollmond mit dem Quadrat aus Venus und Mars-Neptun in Verbindung steht.

Das steigert die Leidenschaft in unseren sentimentalen Beziehungen. Dennoch könnte es zu Spannungen kommen, zum Beispiel zu einer Enttäuschung in Liebe oder Freundschaft, aber unser Blick wird klar genug sein, um diese Beziehung neu auszurichten und den Umständen anzupassen. Der Vollmond bringt außerdem Licht in eine Angelegenheit. Vielleicht werden wir an diesem Tag oder während der Vollmondphase von einem Freund oder Geliebten enttäuscht. Die Halbschatten-Finsternis ist eine Einladung zum Aussortieren von Bekanntschaften, die unsere Zeit vergeuden, denn wir haben genug mit unseren Plänen, Lernprozessen und sonstigen Vorhaben zu tun.

Spezial-Horoskop zum Vollmond vom 5. Juni 2020

Jeder ist von den Auswirkungen des Vollmonds oder Neumonds betroffen, aber diese Sternzeichen stehen besonders stark unter dem Einfluss des Vollmonds im Skorpion: Schütze, Zwilling, Jungfrau, Fische, Waage, Wassermann, Widder, Löwe

Anmerkung: Auch wenn Ihr Aszendent oder Ihr Mondzeichen eines dieser Sternzeichen ist, könnten Sie von den Auswirkungen dieses Vollmonds übermäßig betroffen sein.

  • 1. Widder

    Der Erfolg ist in Reichweite

    Konzentrieren Sie sich auf Ihre Aktivitäten! Ihre Anstrengungen werden Früchte tragen, ob bei Reisen und Gesprächen im Ausland, oder einfach im  Internet, oder per Telefon. Sie werden erfolgreich sein.


Astrologie verstehen

Der schlimmste Monat für Ihr Sternzeichen und die Gründe dafür

Schaut man sich die Vorhersagen für alle 12 Sternzeichen einmal genauer an, stellt man fest, dass vor jedem von uns ein hoffnungsvolles Jahr liegt. Die Saturn-Pluto-Konjunktion ist vorüber und wir kommen alle in den Genuss von Glück, Optimismus und Abenteuerlust. Und dennoch gibt es im Verlauf dieses Jahres nicht nur Höhen sondern auch Tiefen. Entdecken Sie, welches der schlimmste Monat 2022 für Ihr Sternzeichen wird und warum.

Welche 6 Sternzeichen finden 2022 einen neuen Job?

Eine Jobsuche ist schon an sich ein echter Vollzeitjob, aber für einige Sternzeichen zahlt sich die harte Arbeit und Hingabe aus. Ob Sie nun schon eine Weile auf Arbeitssuche sind oder Ihr Arbeitsvertrag gerade erst ausläuft, wir haben tolle Neuigkeiten für Sie. Das Jahr 2022 wir ganz bestimmt ein tolles Jahr und die Sterne stehen günstig für beruflichen Erfolg, also entdecken Sie schnell, ob Sie zu den Glücklichen in Ema Fontaynes Auflistung gehören.

Die besten Tage für Sex im Jahr 2022

Jedes Jahr birgt Höhen und Tiefen und das gilt auch für den Sex. Schwankungen der Libido sind vollkommen normal und hängen teilweise mit dem Einfluss der Sterne und unserem jeweiligen Sternzeichen zusammen. In unserem Sex Kalender 2022 erfahren Sie, was dieses Jahr im Bett los ist. Sie fragen sich, wann Ihre Lust den Höhepunkt erreicht? Unsere Astrologin Ema Fontayne sagt Ihnen, was Sie dieses Jahr im Schlafzimmer erwartet.

Ranking: Die 6 verhasstesten Sternzeichen

Das Leben ist ein wildes Abenteuer, und wir haben das Glück, viele Menschen zu treffen, die wir auf Anhieb mögen. Doch es gibt auch Menschen, die wir einfach nicht ausstehen können! Kennen Sie diese Leute, deren bloße Anwesenheit Sie unglaublich aufregt? Die Astrologie und insbesondere unsere Persönlichkeitsmerkmale sind in hohem Maße dafür verantwortlich, wie geschätzt oder in diesem Fall nicht geschätzt wir bei unseren Mitmenschen sind. Entdecken Sie jetzt die 6 am meisten gehassten Sternzeichen.