Geburtssteine: ein Edelstein für jeden Monat

Last updated

Edelsteine haben etwas mysteriöses und faszinieren die Menschheit. Wussten Sie, dass der Monat Ihrer Geburt direkt mit einem Edelstein verbunden ist? Entdecken Sie hier, welcher Geburtsstein zu Ihnen gehört und welche Kräfte er hat.


Jeder Geburtsstein hat seine ganz eigene Bedeutung und wirkt besondere Kräfte auf die Person aus, die ihn trägt. Um Ihren Geburtsstein – auch Monatsstein genannt – immer bei sich zu haben, können Sie Ihn beispielsweise als Armband oder Kettenanhänger tragen. Es besteht auch die Möglichkeit den Stein als Dekoration in der Wohnung aufzustellen.

Ursprung und Traditionen der Geburtssteine

Seit jeher ist die Menschheit von Edelsteinen fasziniert. Ihr Glitzern, ihre Seltenheit und Ihre Widerstandsfähigkeit tragen sicherlich zu dieser Faszination bei. Der Brauch der Geburtssteine kann auf ein religiöses Gewand zurückgeführt werden. Aaron, der Bruder Moses, trug dem Alten Testament zufolge, ein Brustschild, das mit 12 Edelsteinen verziert war – ein Edelstein für jeden Monat des Jahres. Später wurden die Edelsteine als Glücksbringer getragen und standen in direktem Zusammenhang mit den Sternzeichen. 1752, bei der Entstehung des ersten Kalenders, wurden die Edelsteine dann durch die Monatsnamen ersetzt. In Deutschland war es darüber hinaus schon seit 1560 üblich, zur Geburt eines Kindes ein Edelstein zu schenken – daher der Name Geburtsstein. Die aktuelle Liste der Geburtssteine wurde 1912 von dem amerikanischen Verband der Schmuckhändler (Jewelers of America) festgelegt. Diese Liste wurde mit weiteren Steinen ergänzt, die ebenfalls bestimmten Monaten zugeordnet werden können.

Geburtsstein oder Monatsstein: welcher Stein entspricht Ihrem Monat?

Jeder Edelstein hat eine ganz bestimmte Wirkung. Möchten Sie wissen, welcher Stein dem Monat Ihrer Geburt entspricht? Klicken Sie auf Ihren Monatsstein und entdecken Sie, welche Wirkung er hat.

Januar Granat  
Februar Amethyst
März Aquamarin
April Diamant
Mai Smaragd
Juni Mondstein
Juli Rubin
August Peridot
September Saphir
Oktober Turmalin
November Zitrin
Dezember Topas


Geburtsstein Januar: der Granat

Beschreibung: Der Granat entspricht dem ersten Chakra und hat eine belebende Wirkung. Dieser Stein fördert die Durchblutung.

Symbolik: Energie, Treue, Wahrheit, Liebe, Stärke, Ruhe

Kraft: Schutz gegen Verhexungen und negative Energien

Geburtsstein Februar: der Amethyst

  • Beschreibung: der Amethyst wirkt beruhigend und fördert so den Schlaf. Er hilft außerdem dabei, die eigene Intuition zu fördern.
  • Symbolik: Klarsicht, Aufrichtigkeit, innerer Frieden
  • Kraft: mindert Ängste und schützt gegen Albträume

Geburtsstein März: der Aquamarin

  • Beschreibung: Der Aquamarin entspricht dem fünften Chakra und hilft bei Atembeschwerden
  • Symbolik: Ruhe, Ausgeglichenheit, Treue
  • Kraft: Dieser Stein fördert die Ausdrucksstärke einer Person und findet daher oft in der Liebe Anwendung. Er ist außerdem Schutzstein der Seefahrer.

Geburtsstein April: der Diamant

  • Beschreibung: Der Diamant hat eine reinigende und regenerierende Wirkung
  • Symbolik: Stärke, Mut, Unbesiegbarkeit
  • Kraft: Er schützt vor Gefahren und hilft dabei, die Energien des Universums wahrzunehmen

Geburtsstein Mai: der Smaragd

  • Beschreibung: Der Smaragd hat eine regenerierende und stärkende Energie.
  • Symbolik: Schutz, ewige Jugend
  • Kraft: schützt vor Gefahren, bringt Schönheit und verhilft zu einem guten Verhältnis den Mitmenschen


Edelsteintherapie: So nutzen Sie die Kräfte der Edelsteine zum Heilen


Geburtsstein Juni: der Mondstein

  • Beschreibung: Der Mondstein hilft Ihnen dabei, Ihre Kreativität zu steigern. Die Kraft des Mondsteines erleichtert es Ihnen außerdem, in sich zu gehen und Ihre Fruchtbarkeit zu steigern.
  • Symbolik: Weiblichkeit, Hochzeit
  • Kraft: Ausgeglichenheit der Gefühle und Liebe für Familie und Kinder

Geburtsstein Juli: der Rubin

  • Beschreibung: Der rote Rubin verleiht seinem Träger Begeisterung und Leidenschaft, und das nicht nur auf sexueller Ebene.
  • Symbolik: göttliche Liebe, Treue, Mut
  • Kraft: befreit seine/n Träger/in von seiner Wut und hat eine belebende und reinigende Wirkung

Geburtsstein August: der Peridot

  • Beschreibung: Der Peridot hilft seinem Träger, seine Eifersucht im Zaum zu halten. Außerdem regt er das Verdauungssystem an und schützt seinen Träger gegen Krankheiten.
  • Symbolik: Liebe, Freude, innerer Frieden
  • Kraft: steigert das Selbstbewusstsein, befreit von Schuldgefühlen und begleitet seinen Träger/in auf seinem/ihrem spirituellen Weg

Geburtsstein September: der Saphir

  • Beschreibung: Wenn Sie einen Saphir tragen, steigern Sie Ihr Verständnis für Ihre Mitmenschen und können sich besser in sie hineinversetzen.
  • Symbolik: Wahrheit, Treue
  • Kraft: schützt vor bösen Geistern und verleiht seinem Träger Weisheit. Er wirkt außerdem kreativitäts- und konzentrationsfördernd.

Geburtsstein Oktober: der Turmalin

  • Beschreibung: Der Turmalin schützt vor negativen Energien jeder Art.
  • Symbolik: Unsterblichkeit, Ruhe, Kreativität
  • Kraft: steigert das Selbstbewusstsein und wirkt konzentrationsfördernd. Außerdem hat der Turmalin eine gefühlsausgleichende Kraft und befreit von Ängsten. Er hilft außerdem dabei, Wunden aus der Kindheit zu heilen.

Geburtsstein November: der Zitrin

  • Beschreibung: mit dem Zitrin finden Sie Ihr Selbstbewusstsein wieder. Kindern hilft dieser Stein beispielsweise auch dabei, ihre eigene Persönlichkeit zu entfalten.
  • Symbolik: Lebensfreude, Ausstrahlung, Optimismus
  • Kraft: Schützt vor negativen Gedanken und hat eine reinigende Wirkung


Edelsteintherapie: So nutzen Sie die Kräfte der Edelsteine zum Heilen


Geburtsstein Dezember: der Topas

  • Beschreibung: Der Topas bringt seinem Träger Reichtum. Er hilft ihm/ihr Hindernisse jeder Art zu überwinden und die Dinge mit Klarsicht zu betrachten.
  • Symbolik: Treue, Freude, Offenheit
  • Kraft: verleiht Mut und schützt vor Flüchen. Er wirkt außerdem kommunikationsfördernd.

>>> Entdecken Sie außerdem die heilende Kräfte der Edelsteine


Astrologie verstehen

Der schlimmste Monat für Ihr Sternzeichen und die Gründe dafür

Schaut man sich die Vorhersagen für alle 12 Sternzeichen einmal genauer an, stellt man fest, dass vor jedem von uns ein hoffnungsvolles Jahr liegt. Die Saturn-Pluto-Konjunktion ist vorüber und wir kommen alle in den Genuss von Glück, Optimismus und Abenteuerlust. Und dennoch gibt es im Verlauf dieses Jahres nicht nur Höhen sondern auch Tiefen. Entdecken Sie, welches der schlimmste Monat 2022 für Ihr Sternzeichen wird und warum.

Welche 6 Sternzeichen finden 2022 einen neuen Job?

Eine Jobsuche ist schon an sich ein echter Vollzeitjob, aber für einige Sternzeichen zahlt sich die harte Arbeit und Hingabe aus. Ob Sie nun schon eine Weile auf Arbeitssuche sind oder Ihr Arbeitsvertrag gerade erst ausläuft, wir haben tolle Neuigkeiten für Sie. Das Jahr 2022 wir ganz bestimmt ein tolles Jahr und die Sterne stehen günstig für beruflichen Erfolg, also entdecken Sie schnell, ob Sie zu den Glücklichen in Ema Fontaynes Auflistung gehören.

Die besten Tage für Sex im Jahr 2022

Jedes Jahr birgt Höhen und Tiefen und das gilt auch für den Sex. Schwankungen der Libido sind vollkommen normal und hängen teilweise mit dem Einfluss der Sterne und unserem jeweiligen Sternzeichen zusammen. In unserem Sex Kalender 2022 erfahren Sie, was dieses Jahr im Bett los ist. Sie fragen sich, wann Ihre Lust den Höhepunkt erreicht? Unsere Astrologin Ema Fontayne sagt Ihnen, was Sie dieses Jahr im Schlafzimmer erwartet.

Ranking: Die 6 verhasstesten Sternzeichen

Das Leben ist ein wildes Abenteuer, und wir haben das Glück, viele Menschen zu treffen, die wir auf Anhieb mögen. Doch es gibt auch Menschen, die wir einfach nicht ausstehen können! Kennen Sie diese Leute, deren bloße Anwesenheit Sie unglaublich aufregt? Die Astrologie und insbesondere unsere Persönlichkeitsmerkmale sind in hohem Maße dafür verantwortlich, wie geschätzt oder in diesem Fall nicht geschätzt wir bei unseren Mitmenschen sind. Entdecken Sie jetzt die 6 am meisten gehassten Sternzeichen.