5 Gründe für Yoga: Darum sollten Sie noch heute damit beginnen!

Sie fühlen sich schlapp und es fällt Ihnen schwer, ein paar Kilos abzunehmen? Keine Panik, die Lösung ist einfach: Yoga! Diese Sportart hat sich in letzter Zeit immer weiter verbreitet – und das nicht ohne Grund. Wir geben Ihnen 5 unschlagbare Gründe, weshalb Yoga gut für Sie ist!

Sie wissen ganz genau, dass Sport gut für die Gesundheit ist und dass Sie damit anfangen sollten... irgendwann! Yoga ist genau das, was Sie brauchen!

Doch warum Yoga als regelmäßiges Training?

  • Es ist nicht so anstrengend wie Joggen,
  • Sie können es zu Hause machen, wann immer Sie wollen,
  • Kein anderer Sport wirkt so entspannend wie Yoga, denn diese Sportart trainiert gleichzeitig Körper und Geist.

Darüber hinaus hat Yoga viele weitere positive Auswirkungen auf Ihren Körper und Ihre Gesundheit.


Entspannen ist einfacher, wenn Sie wissen, was auf Sie zukommt!




5 Gründe, warum Yoga gut ist

1- Ein straffer Körper

Muskelbildung ist nicht unbedingt das Ergebnis von regelmäßigem Yogatraining. In erster Linie wird der Körper gestrafft. Um dieses Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die Yogaübungen vielseitig zu gestalten. Dadurch werden alle Körperteile gleichmäßig trainiert. Wenn Sie sich seit Jahren ins langweilige Bauch-Beine-Po-Training quälen, sollten Sie lieber mit Yoga beginnen!

2- Bessere Atmung

Unsere Atmung ist einer der Hauptbestandteile von Yoga. Mit ein bisschen Übung werden Sie lernen, Ihre Atmung besser zu kontrollieren. Eine bessere Kontrolle der Atmung hilft vor allem bei der Stressbewältigung. Versuchen Sie es: Atmen Sie dreimal tief ein und aus und Sie werden merken, dass Sie sich sofort ein bisschen ruhiger fühlen!

3- Stärkere Nerven

Wie viele anderen Sportarten auch, müssen Sie auch im Yoga Ihre Grenzen kennenlernen und diese überschreiten. Dadurch können Sie sich über Ihren Fortschritt und Ihre Weiterentwicklung bewusst werden. Ihre mentale Stärke wird trainiert und Sie werden den Ereignissen des Alltags gelassener entgegentreten können. Kurz gesagt: Mit Yoga nehmen Sie eine positive Sicht auf die Dinge an und verjagen negative Gedanken!


❝ Gut sein heißt, mit sich selber im Einklang sein. ❞ - Salvador Dalí

4- Bessere Selbstkenntnis

Ebenso wie bei der Meditation, ist das Ziel von Yoga, Geist und Körper in Einklang zu bringen und in einen tiefenentspannten Zustand zu versetzen. Dabei ist es wichtig, seinen Körper zu beobachten und seinen Signalen zu folgen. Yoga ist also die perfekte Sportart, um sich selbst und seine Grenzen besser kennenzulernen.

5- Weniger Stress

Oft befinden wir uns in einem Strudel aus Gedanken und es ist schwierig, uns selbst daraus zu befreien. Wenn wir uns in einer derartigen Situation befinden, bedeutet das, dass wir uns wieder neu erden und unseren Geist reinigen müssen. Dadurch wird unsere Konzentrationsfähigkeit gesteigert und unser Stresslevel gesenkt.

Es gibt zahlreiche Gründe, weshalb Yoga gut für uns ist. Einige unter ihnen wurden sogar wissenschaftlich bewiesen. Sehen Sie sich doch einfach ein bisschen um und erkundigen Sie sich zu den verschiedenen Techniken, Möglichkeiten und Schulen. Vielleicht gibt es sogar eine Yogaschule in Ihrer Stadt? Das Gute ist, dass Sie keine große Ausrüstung brauchen, um Yoga zu machen: bequeme Kleidung und eine Yogamatte genügen schon. Fangen Sie am besten heute noch an!


Unsere Lebensberater und Coaches begleiten Sie auf Ihrem Weg




Mehr Tipps für Ihr Wohlbefinden:

> Positiv denken: 5 Tipps gegen negative Gedanken

> Positive Auswirkungen der Meditation

KONSULTIEREN SIE UNSERE SPIRITUELLEN LEBENSBERATER

Sehen Sie sich Preise, Verfügbarkeit und Fachgebiete, sowie die Kundenbewertungen an und entscheiden Sie, welcher dieser spirituellen Lebensberater die Fragen zu Ihrer Zukunft am besten beantworten kann.

Kontaktieren Sie uns!